Accessoires

Diese kleinen, praktischen Dinge sind mit wenig Material und unseren kostenlosen Anleitungen schnell gemacht.

kleineboerse

1-2-3 cash-carrier

Dieses kleine Portemonnaie habe ich 1-2-3 genannt, weil man dazu nur einen Knopf, zwei Schnitt-Teile und drei Nähte braucht.

Es hat die minimale Größe zur Aufnahme einer Kreditkarte sowie etwas Bargeld und eignet sich daher perfekt für Schmimmbadbesuche, Clubabende und alle anderen Anlässe, wo die große Brieftasche besser zu Hause bleibt.

Eines unserer ersten Freebooks, erstmals veröffentlicht im Jahr 2007. Seit dem haben auch wir es schon viele Male genäht und freuen uns jedes mal wieder über diesen pfiffigen Schnitt. Hier eines der neueren Modelle aus Korkstoff mit dekorativem Motiv-Drücker:

Korkstoff



Die Anleitung ist noch die alte, daher sind die Fotos nicht so groß wie heute üblich und wir haben Büroklammern statt Stoffklammern verwendet - Letztere gab es nämlich damals noch nicht :-)

das Portemonnaie von innen Das Mäppchen lässt sich ganz individuell dekorieren und eignet sich daher auch gut als kleines Geschenk. Außerdem ist es ganz einfach und schnell zu nähen. Das Portemmonnaie für diese Anleitung habe ich aus LKW-Plane genäht, Kunstleder oder festes Wachstuch eignen sich aber ebenso gut. Das Material muss nur fest genug sein und darf an den Schnittkanten nicht ausfranseln. Wer es probieren möchte:

Schnittmuster (PDF) Download

Das Schnittmuster enthält bereits alle Nahtzugaben - also einfach auf den Stoff übertragen und auschneiden. Teil 1 (in unserem Beispiel orange) ist das eigentliche Portemonnaie, Teil 2 (bei uns lila) ist für die Innenfächer.

Vorbereitung



Die im Schnitt grau eingezeichneten Linien sind Bruchkanten. Teil 1 mit der linken Seite nach oben auf den Tisch legen und zuerst die obere Kante umklappen und mit Büroklammern festhalten. Dann Teil 2 zeichengemäß auflegen (gleiche Buchstaben treffen aufeinander) und die Längskanten darüber klappen und ebenfalls befestigen:

Längs-Kanten umklappen



Die drei umgeklappten Kanten knappkantig absteppen:

Kanten absteppen



Nun das ganze Stück an der gedachten Linie zwischen den Punkten C und D zusammenklappen. Die rechte Stoffseite ist jetzt innen. Die seitlichen Abnäher (K-L und O-P) schließen. Diese Nähte am Anfang und Ende besonders gut befestigen:

Abnäher schließen

Das Wenden des Portemonnaies ist die erste große Belastungsprobe für die Nähte, da die Plane recht störrisch ist - aber es geht! Jetzt fehlt nur noch ein Knopf - Hier ist es ein Nähfrei-Anorak-Drücker, welchen ich noch mit einer ausgeschnittenen Blüte aus LKW-Plane unterlegt habe:

Wenden und Druckknopf einschlagen

Je nach Material- und Farbauswahl wirkt das Portemonnaie immer anders. Unten die elegante Version aus feinstem, schwarzem Leder mit Silberecken und unsichtbarem Magnetknopf

kleines Portemonnaie aus Leder - geschlossen

Bitte beachte, dass unsere Anleitungen nicht kopiert und weitergegeben werden dürfen. Das gewerbliche Nacharbeiten unserer Modelle ist nicht gestattet.